Abspann

Spätfilm

Kino in deinem Gehörgang

Besetzung

Ein Podcast von Paula Hesse und Daniel Brockmeier.

In den Rollen der Hosts und ihrer Gästinnen und Gäste:

avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar

Episode 14 wurde im Rahmen des Podwichtelns 2014 von der Serienabfertigung übernommen.

In Folge 28 sprach für uns Till Pertersen-Krauß Jingles ein.

 

Musik

Unser schönes Intro heißt “I’m Wild About That Thing” und stammt von Bessie Smith. Es ist gemeinfrei.

In der Folge 49 spielen wir außerdem:

Rey IzainDancing Like A Maniac (feat. Sybil Smith & The Ragga Twins). Lizenz: CC BY-NC 4.0.
Broke For FreeNightowl. Lizenz: CC BY 3.0.
MockstarsAVENGERS EPIC RAP (feat. Bart Baker). CC BY 3.0.
Josh WoodwardLet It In. CC BY 4.0.

Bilder

Unser Headerbild trägt den Namen: Movie projector, about 1910, made by Pathé frères. Dieses Bild stammt aus der ersten (1876–1899), zweiten (1904–1926) oder dritten (1923–1937) Version des Nordisk familjebok. Das Werk ist gemeinfrei.

In den Shownotes verwenden wir gelegentlich Screenshots aus den Filmen als Zitate um verschiedene Punkte der Analyse zu verdeutlichen. Die Rechte an diesen Bildern liegen bei den jeweiligen Studios oder Filmvertrieben.

Technik

Wir benutzen, wie man unschwer erkennen kann, den Podlove Web Player und den Podlove Podcast Publisher. Zur Aufnahme verwenden wir Reaper mit dem Ultraschall-Podcast-Plugin. Die akustische Nachbearbeitung übernimmt der grandiose Dienst Auphonic. Podcast-Dateien sind groß. Damit uns der Speicherplatz und Traffic nicht ausgeht, liegen unsere Dateien auf dem Server von podseed, dieser Service ist für uns kostenlos, aber ihr könntet sie mit Geld bewerfen, denn sie helfen auch ganz vielen anderen Podcasts!

Sound-Effekte

Alle verwendeten Jingles in Episode 2 stammen von freesound. Sie stehen unter CC-Lizenzen. Welche genau wir verwendet haben, seht ihr im Blogpost zur jeweiligen Folge.

In Episode 12 verwenden wir den Hupensound von Stickinthemud (CC BY 3.0)

Das Spulgeräusch in Episode 15, 20, 28, 31, 38 und 39 heißt Tape Recorder.wav stammt von Pogotron. Die Datei steht unter der Lizenz CC Sampling Plus 1.0.

In Folge 18 zitieren wir den Ruf des T-Rex aus Jurassic Park.

Der Loop im Background des Vorgeplänkels von Folge 20 und 32 ist “Wynton loop at Walton house” by retronyms. Lizenz: CC-BY 3.0.

In Folge 26 zitieren wir ein kurzes Stück der Filmmusik von Nosferatu.

Die Hintergrundmusik der Charts in Folge 30 ist “Freylakhs fun der Khupe” von Dan Wielunski. Lizenz: CC BY 2.5.

In Folge 33 nutzen wir das bezaubernde Lachen unserer Tochter. Der Sound stammt von uns. Lizenz: CC BY 3.0.

In Folge 34 nutzen wir einmal den Wilhelmschrei. Hier könnt ihr ihn euch anhören und herunterladen, er is nämlich gemeinfrei. Außerdem verwenden wir dort “male_Thijs_loud_scream.aiff” von thanvannispen. Der Sample steht unter der Lizenz CC BY 3.0.

In Folge 37 verwenden wir als Teiler zwischen dem sehr langen Vorgeplänkel und der Folge Transitional 002.wav von rodincoil. Die Datei steht unter der Lizenz CC BY 3.0.

Die Zitate in den jeweiligen Episoden stammen immer aus den dort besprochenen Filmen und sind durch das Zitatrecht §51 Urheberrechtsgesetz abgedeckt. Sollte einmal ein anderer Film als der besprochene zitiert werden, findet sich die Quellenangabe im Blogpost zur entsprechenden Episode.

Alle hier nicht aufgeführten Soundschnipsel sind entweder im jeweiligen Folgen-Post genannt, gemeinfrei oder von uns selbst produziert.

Unterstützung

Ein Podcast ist ein sehr aufwendiges, zeitintensives und vor allem auch teures Unterfangen. Wir müssen anständige Technik zum Aufnehmen haben und gelegentlich neu beschaffen, damit sich unser Gelaber nicht zu schlimm anhört und die Nachbearbeitung und Aufbereitung der Audio-Dateien mit Auphonic kostet Geld.

Daher freuen wir uns über jedes Feedback und jede Unterstützung. Wenn euch der Podcast gefallen hat, empfehlt ihn doch weiter, indem ihr die bunten sozialen Knöpfe drückt, flattert ihn mit dem schönen grünen Knopf und benutzt das Kommentarfeld.

Ihr könnt uns bei Twitter oder Facebook folgen und uns bei iTunes eine Rezension schreiben.

Gerne könnt ihr uns auch Vorschläge machen, welchen Film wir uns mal anschauen sollten.

Wir haben auch einen Wunschzettel bei Amazon. Außerdem könnt ihr uns Minuten bei Auphonic spenden, damit wir weitere Folgen produzieren können.

Copyright

Der Podcast und die Posts hier im Blog stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY 3.0. Könnta mit machen, wasa wollt, müssta nur unsere Namen nennen…

Flattr this!

2 Gedanken zu „Abspann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.