Der spätfilmsche Proustfragebogen

Wenn wir Gäste und Zeit haben, dann müssen sie durch den Proustfragebogen, damit ihr, unsere Hörer und Hörerinnen, ihre Statements besser einordnen könnt. Außerdem ist es ein Riesen-Spaß! Wir stellen allen unseren Gästen Fragen, angelehnt an den berühmten Fragebogen, den Marcel Proust mal beantwortet hat. Und da wir so viel Spaß daran hatten, haben Paula und Daniel auch Antworten geliefert.

  • Die Antworten von Paula und Daniel findet ihr in SF50. Außerdem eine Überarbeitung im Vorgeplänkel ab Folge 114. Änderungen in unseren Antworten sind gekennzeichnet durch: “//”
  • In SF18 hatten wir Mathias erstmals zu Gast
  • In SF37 war dann Arne vom Enough Talk! hier
  • In SF65 durften wir Christian von der Second Unit begrüßen
  • In SF88 glänzte Dennis vom Lichtspielcast
  • In SF89 mochte Patrick vom Bahnhofskino keine Schauspieler
  • In SF93 öffnete Jens aka. Mojo Monkey ein Kalender-Türchen
  • In SF127 erklärte Lena ihren nerdigen Twitter-Namen @catrinity
  • In SF142 schnupperte Marie Benzin
  • In SF143 suchte Tabu nach dem Sinn der Weihnacht
  • In SF156 fand Tamino Liebe
  • In SF158 sah Jan alles ganz subjektiv
  • In SF159 spielte Dennis Klavier
  • In SF163 nahm Mathias Kontakt auf
  • In SF168 führte Merlin Regie
  • In SF169 bestellte Michi drei Whiskey
  • In SF177 hatte Anne Augen ohne ein Gesicht

Welches Genre schaust du am liebsten?

Paula: Superheldenfilme//Komödien und Action
Daniel: Er kann sich nicht auf ein Genre festlegen//Coming of Age, Western und Horror
Mathias: Mafiafilme, Vietnamkriegsfilme, Western, kann sich aber nicht festlegen
Arne: Sience Fiction mit Horror-Einschlag, Mindgame-Movies und surreale Filme
Christian: Superheldenfilme, Liebesfilme, Liebesdramen, Sience Fiction
Dennis: Action
Patrick: Spannungskino
Jens: Action
Lena: Dysfunktionale Familien oder Ersatzfamilien in fliegenden Gefährten
Tamino: Science-Fiction
Merlin: Screwball oder Thriller

Mit welchem Protagonisten/welcher Protagonistin aus einem Film würdest du gerne mal ein Bier trinken?

Tamino: Conan, der Barbar oder Lt. Vincent Hanna aus Heat.
Paula: Major aus Ghost in the Shell
Daniel: Merry und Pippin
Mathias: Miles O’Brien

Wenn du mit einer einzigen DVD für 15 Jahre in einem Raum eingesperrt wärst. Welche wäre es?

Tamino: Inglourious Basterds.
Jan: Groundhog Day oder eine doppelschichtige Blu-ray, um die Zeit mit den Ladezeiten zu überbrücken.
Dennis: Jagd auf Roter Oktober
Paula: Frau Rettich, die Cerny und ich
Daniel: Die komplette ‚Herr der Ringe‘-Trilogie in der Special Extended Edition mit allen Anhängen
Mathias: Der Extended Director’s Cut von Apocalypse Now

Was darf man beim ersten Date mit dir über Filme nicht sagen?

Dennis: Nicht seinem Filmgeschmack gegenüber unaufgeschlossen sein.
Paula: Dass man Torture-Porn mag.
Daniel: Dass man Filme doof findet.
Mathias: Mein Lieblingsfilm ist Dirty Dancing.

“Wenn ihr Dirty Dancing besprecht, bin ich auch dabei.”

Mathias

In welcher filmischen Welt würdest du gerne leben?

Paula: Im naturbelassenen Mittelerde mit Magie und Elben // Oder auf Pandora aus Avatar
Daniel: Im Alpha-Quadranten des Star-Trek-Universums
Mathias: Im Soprano-Clan

 Arne: In einer Welt von Wes Anderson
Christian: In Metropolis (Superman-Universum)
Dennis: In der Welt von Dazed and Confused
Patrick: In einem Dirndl-Soft-Sexfilm von Jürgen Enz oder Alois Brummer

“Die ist komplett unbedrohlich und alle Menschen scheinen leicht dement zu sein und sehr viel Spaß zu haben.”

Patrick über seine filmische Welt

Jens: In Miyazakis Filmwelten
Lena: Im Star-Trek-Universum
Jan: Bürger in Zootopia oder im perfekt symmetrischen Irland von Cartoon Saloon, zum Beispiel Secret of Kells oder Song of the Sea.

Welches ist deiner Meinung nach der beste Film aller Zeiten?

Paula: Herr der Ringe und Star Wars sieht sie am liebsten, glaubt aber nicht, dass es auch die besten Filme sind//oder The Big Lebowski, Psycho, Das Fenster zum Hof
Daniel: Der Pate//oder 12 Angry Men, Rashomon, Grand Illusion, Frozen, Rosemary’s Baby, The Big Lebowski, The Babadouk, Inside Out
Mathias: Pulp Fiction, Fight Club und Der Pate
Arne: Eraserhead, Heat und Clockwork Orange
Christian: Star Wars
Dennis: There Will Be Blood, Chinatown und Der weiße Hai
Patrick: Es gibt keinen besten Film aller Zeiten
Jens: Once Upon A Time In America
Lena: Herr der Ringe
Jan: 25th Hour, A Girl Walks Home Alone At Night
Merlin: Die Goonies oder Sieben

Und was ist der schlechteste Film?

Paula: American Pie
Daniel: Dungeon Siege von Uwe Boll//Birdemic
Mathias: Doppelmord
Arne: Filme von Aaron Seltzer und Jason Friedberg, besonders Meine Frau, die Spartaner und ich//Unknown User
Christian: Gibt es nicht, man kann auch aus schlechten Filmen noch etwas ziehen.
Dennis: The Crew (2008)

“Ich wollte mir die Augen auskratzen, weil ich einfach wollte, dass der Film zuende geht!”

Dennis über The Crew

Patrick: Triumpf des Willens (ideologsch betrachtet)
Jens: Death Train (1993)
Lena: mag nicht Kill Bill, aber der mieseste Film ist Dungeons & Dragons (2000)

Welchen Film-Fehler entschuldigst du am ehesten?

Paula: Voraussehbare Handlung//Logikfehler oder unverständliche Handlung
Daniel: Inkonsistenzen um die Handlung voranzutreiben//Anschlussfehler
Mathias: Ungenauigkeiten in historischen Filmen
Arne: Logikfehler
Christian: Schnittfolgefehler
Dennis: “Ich glaube nicht an Filmfehler.”
Patrick: Mangelnde Logik das komplette Fehlen von Logik und Plottlöcher
Jens: Anschlussfehler
Lena: Historische Ungenauigkeiten und Anpassungen
Merlin: Anschluss- oder Continuity-Fehler

 

Wer ist der beste Protagonist der Filmgeschichte?

Paula: Anakin Skywalker//Katniss Everdeen oder Doctor Who
Daniel: Ein zerrissener Held, der innere Kämpfe auszustehen hat//Marge aus Fargo
Mathias: Scarface
Arne: Phil Conners aus Und täglich grüßt das Murmeltier
Dennis: Daniel Plainview aus There Will Be Blood/Chili Palmer und Ray ‘Bones’ Barboni aus Schnappt Shorty
Patrick: Clarice Starling aus Das Schweigen der Lämmer
Jens: James Bond (aber eigentlich Arnold Schwarzenegger)
Lena: Princess Leia
Anne: V aus V wie Vendetta

Was ist der schlimmste Film-Fehler?

Paula: Wenn die Handlung voraussehbar ist//Unzureichend motivierte Handlung
Daniel: Wenn die Protagonisten dumm sind//Der Bruch mit Show don’t tell
Mathias: Mikro im Bild
Arne: Vermeidbare technische Fehler
Christian: Wenn Filme ohne Leidenschaft gemacht werden
Dennis verachtet Menschen, die sich auf Filmfehler konzentrieren
Patrick: Fällt ihm nicht ein
Jens: Wenn etablierte Regeln der Filmwelt gebrochen werden
Lena: Charaktere, die ihr einfach egal sind
Anne: Wenn Charaktere völlig unlogisch handeln

Was verabscheust du in Filmen am meisten?

Paula: Die voraussehbare Handlung und explizite Gewalt außer bei Tarantino//Dumme Dialoge
Daniel: Schlechte Dialoge//Unreflektierte, menschenverachtende Ideologien
Mathias: Unlogische und unrealistische Handlung
Arne: Unreflektierte Gewaltdarstellungen
Christian: Menschenverachtende Ideologien
Dennis: Nichts
Patrick: Wenn Filme beliebig sind
Jens: unreflektierte Propaganda in Filmen
Lena: Gewalt gegen Tiere zum einzigen Zweck, um zu zeigen, wie böse ein Charakter ist
Anne: Wenn Ekelszenen nur aufgrund des Schocks oder Ekels im Film sind

Was ist der beste Kriegsfilm?

Paula: kennt nur den Soldat James Ryan//Kennt mittlerweile auch andere, aber bleibt bei James Ryan
Daniel: Paths of Glory//La Grande Illusion
Mathias: Apocalypse Now oder Full Metal Jacket
Arne: Apocalypse Now und Zero Dark Thirty
Christian: Captain America und Der Pianist
Dennis: Der Pianist, The Train und Agenten sterben einsam
Patrick: Bullet in the Head von John Woo
Jens: Apocalypse Now, The Hurt Locker, Armee im Schatten und Todesmelodie
Marie: The Hurt Locker, Captain America – The First Avenger

Was ist der dramatischste Filmtod?

Paula: Der Tod von Jack in Titanic//Noch immer Jack mit einer ehrenvollen Erwähnung von Ben aus Night of the Living Dead
Daniel: Bambis Mama//Hubert in La Haine
Mathias: Jack in Titanic
Arne: Vazquez aus Alien 2 oder vieleicht doch eher:

Christian: Superman, der Zod tötet, bzw: Zack Snyder, der Superman tötet
Dennis: Willem Dafoe in Platoon, Denzel Washington in Man on Fire (2004) und Eva Green in Casino Royal
Patrick: Alex Murphy in Robocop
Jens: Mufasa in König der Löwen oder Gandalf in Die Gefährten
Marie: Der Tod, den man nicht sieht. Etwa in Love Is a Many Splendored Thing, Jenseits von Afrika oder La Vie En Rose.

Das beste Filmzitat?

Paula: „Dürfte ich Sie zu einem Freigetränk Ihrer Wahl einladen?“ aus Die Rettich, Frau Cerny und ich. // “Oh, warum liegt hier eigentlich Stroh?”, irgendwas mit einem Regenwurm …, “Eine rote Sonne geht auf, heut nacht ist Blut vergossen worden.”, “Ich liebe dich!” – “Ich weiß.”, 
Daniel: „Ich habe ihm ein Angebot gemacht, dass er nicht ablehnen konnte“ oder „Ich hab das Gefühl, wir sind gar nicht mehr in Kansas, Toto.“ // “Are these feelings even real?” aus Her
Mathias: „Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen.“
Arne: “You see what happens, Larry? This is what happens when you fuck a stranger in the ass, Larry!” und “Lache, und die Welt lacht mit dir. Weine, und du weinst allein.”
Christian: “Who are you?” “A friend.”
Dennis:
Aus Chinatown:
Jake Gittes: “There’s no point in getting tough with me. I’m just…”
Evelyn Mulwray: “I don’t get tough with anyone, Mr. Gittes. My lawyer does.”
Aus L.A. Confidantial: “Go back to Jersey, Sonny. This is the City of the Angels, and you haven’t got any wings.”
Patrick: “I can’t relate to 99% of humanity” von Seymour aus Ghostworld
Jens: “Eine Million Dollar!” aus Austin Powers oder:

Marie:

und: “How do you like them apples?

Michi: Die Abschlussrede aus ‘Der große Diktator’

Was der beste religiöse Film?

Paula: Das Leben des Brian // Children of Men (vielleicht ein bisschen besser)
Daniel: Das Leben des Brian // Children of Men
Mathias: The Passion of the Christ
Arne: Der blutige Pfad Gottes
Christian: Superman
Dennis: A Serious Man
Patrick: God Told Me To von Larry Cohen
Jens: Life of Pie oder The Mission (1986)
Marie: Cloud Atlas
Michi: Die Matrix-Trilogie

Dein Lieblingsregisseur?

Paula: Quentin Tarantino // Alfred Hitchcock
Daniel: Quentin Tarantino // Alfred Hitchcock
Mathias: Stanley Kubrik
Arne: David Lynch
Christian: David Fincher und Christopher Nolan
Dennis: David Fincher und John McTiernan
Patrick: Paul Verhoeven
Jens: Paul Thomas Anderson, Wes Anderson und Sergio Leone
Marie: Xavier Dolan, Wong Kar-wai, Hirokazu Koreeda
Merlin: Hitchcock und Carpenter
Michi: Damien Chazelle
Anne: Hayao Miyazaki und Guillermo del Toro

Anne zu Gast bei Devils & Demons über Pan’s Labyrinth:

 

 

Deine Lieblingsschauspielerin?

Paula: Angelina Jolie
Daniel: Cate Blanchett
Mathias: Susan Sarandon oder Scarlett Johanson
Arne: Tilda Swinton
Christian: Jessica Chastain
Dennis: Jennifer Connelly, Jennifer Lawrence, Eva Green (trotz ihrer Rollenwahl), Charlize Theron und Rose Byrne
Patrick: Maggie Cheung

“Ich bin generell kein großer Fan von Schauspielern.”

Patrick vom Bahnhofskino

Jens: Jessica Chastain, Naomi Watts
Marie: Tilda Swinton, Jessica Chastain, Julianne Moore
Michi: Frances McDormand

Dein Lieblingsschauspieler?

Paula: Brad Pitt
Daniel: Jack Nicholson
Mathias: Bill Murray
Arne: Philip Seymour Hoffman
Christian: Joseph Gordon-Levitt
Dennis: Walton Goggins
Patrick: Gene Hackman
Jens: Oscar Isaac und Jake Gyllenhaal
Marie: Al Pacino, Robert Mitchum und Jake Gyllenhaal

Welcher Film hat die besten Special-Effects?

Paula: Avatar
Daniel: Herr der Ringe
Mathias: Terminator, Jurassic Park oder Matrix
Arne: Der Geschmack von Rost und Knochen
Christian: Star Wars (in der Version von 1977)
Dennis: Alle David-Fincher-Filme, Jurassic Park, Aliens und The Thing
Patrick: Jason und die Argonauten (1963)
Jens: Bei praktischen Effekten: The Thing oder die Fliege/Digital: Elysium und Gravity
Marie: The Matrix
Michi: Coraline

Beste Filmmusik?

Paula: Le Professionnel
Daniel: Star Wars und Trainspotting
Mathias: Jurassic Park

Arne: Taxi Driver und Musik von Max Richter, besonders Perfect Sense
Christian: Die Filmmusiken von Trent Reznor
Dennis: Basil Poledouris’ Score für Jagd auf ‘Roter Oktober’. Hans Zimmers Score zu Crimson Tide, Trent Reznors Score für The Social Network,  Clint Mansells Scores für alle Aronovsky-Filme
Patrick: der Soundtrack von Cannibal Holocaust von Riz Ortolani
Jens: Highlander, The Graduate, Mad Max: Fury Road, Moon und die Musik von Ennio Morricone und John Williams
Marie: Singin’ in the Rain, Der Pate, Only God Forgives

Guckst du Filme auch mal als Nebenbeschäftigung oder nicht?

Paula: gar nicht
Daniel: ständig
Mathias: guckt Filme nur geziehlt
Arne: niemals! Außer einmal …
Christian: Versucht es zu vermeiden, tippt aber oft auf seinem Handy rum …
Dennis: Nur, wenn er den Film mindestens ein- bis zweimal gesehen hat. Außerdem schläft er gerne zur Stimme von Fincher ein.
Patrick: Nein, außer wenn er Filme mit Audiokommentaren ansieht
Jens: Hat er mal versucht, hat nicht funktioniert.
Marie: Nur, wenn sie den Film schon einmal gesehen hat. Das ist sonst nicht fair.

Welche Rolle würdest du gerne spielen?

Paula: James Bond
Daniel: John McClane
Mathias: John Snow
Arne: Steve Zissou
Christian: Wäre gern Regisseur für Superman
Dennis: John McClane
Patrick: Robert Crumb in der Dokumentation Crumb
Jens: Ein Superheld oder James Bond

“Man möchte kein Lauch sein!”

Mojo Monkey darüber, welche Rolle er gerne spielen möchte

Tabu: Wonder Woman

Dein Lieblings-Disneyfilm?

Paula: Das Jungle-Buch
Daniel: Bambi und Wall.E
Mathias: Der König der Löwen
Arne: Das Jungle-Buch
Christian: Inside Out oder Toy Story 3
Dennis: Ratatouille
Patrick: Mary Poppins
Jens: Das Jungle-Buch und Aladdin
Tabu: Pocahontas und Der Glöckner von Notre Dame

Und dein Lieblings-Sportfilm?

Paula: Asterix erobert Rom
Daniel: Cool Runnings
Mathias: Rush
Arne: Running Man
Christian: Lola rennt oder Superman
Dennis: Money Ball
Patrick: Les triplettes de Belleville
Jens: Black Swan
Tabu: Chick-Flicks, in denen zufällig getanzt wurde oder Only the Strong

Welches Gefährt aus einem Film würdest du gerne fahren/fliegen?

Paula: Den Nimbus 2000
Daniel: Den X-Wing oder das Huvr-Board
Mathias: Den Delorean
Arne: K.I.T.T.
Christian: Batmobil
Dennis: Der Truck aus Big Trouble in Little China oder die Riesenente des Pinguins aus Batman Returns
Patrick: Den Pontiac GTO aus Two-Lane Blacktop
Jens: Der fliegende Teppich aus Aladdin oder die Bebop aus Cowboy Bebop
Tabu: Deas unsichtbare Flugzeug von Wonder Woman

Welchen Film guckst du, wenn es dir schlecht geht?

Paula: Frau Rettich, die Cerny und ich.
Daniel: Früher: Der Club der toten Dichter und Before Sunrise
Mathias: Und täglich grüßt das Murmeltier
Arne: The Big Lebowski
Christian: 500 Days of Summer
Dennis: Die Hard with a Vengeance
Patrick: Mein Nachbar Totoro
Jens: Er guckt dann keine Filme
Tabu: Sie guckt dann eigentlich keine Filme oder The Nightmare Before Christmas

Welchen Film mochtest du als Teenager, für den du dich heute schämst?

Paula: The Bourne Identity
Daniel: Brave Heart
Mathias: Clueless
Arne: Ein Schweinchen namens Babe
Christian:  The Last Samurai
Dennis: Eigentlich keinen, findest auch alle genannten Filme gut, aber wenn er einen sagen muss, dann 7 Zwerge – Männer allein im Wald (2004)
Patrick: Robert-Rodriguez-Filme
Jens: Godzilla von Roland Emmerich
Tabu: Dogma
Anne: Super Mario Bros. (als Kind) und Star Wars: Episode I (als Teenagerin)

 

Wenn Tarantino bei uns im Podcast zu Gast wäre, was würdest du ihn fragen?

Paula:
“Was möchtest du trinken?”
“Wie geht’s dir?”
“Wie war die Reise?”
“Woher kennst du all die coolen Songs?”
“Welchen Film sollte ich derzeit im Kino sehen?”
“Wie läuft’s privat so?”

Daniel:
“Was wirst du nach deinen 10 Filmen machen?”
“Was waren deine größten Einflüsse?”
“Welche/n Regisseur/in empfiehlst du?”

2 Gedanken zu „Der spätfilmsche Proustfragebogen

  1. Pingback: Podcast: Spätfilm #37 – Brügge sehen… Und sterben (Fest. Jacker) | jacker's 2 Cents…

  2. Pingback: Arne zu Gast im Spätfilm #37 – Brügge Sehen… Und Sterben | Enough Talk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.