SF198 – Die Filme von Alice Guy-Blaché (Regisseurinnen-Reihe)

avatar Paula
greift zur Kamera
Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel
hängt fallende Blätter auf
avatar Kamil
spielt Klavier

Ein Special über die erste Regisseurin der Welt

Heute gibt es ein Special! Diese Folge liegt uns sehr am Herzen, denn es geht um eine weitgehend vergessene Regisseurin. Doch sie war noch viel mehr: Sie war die Erfinderin des Spielfilms. Für mehr als zehn Jahre war sie wahrscheinlich die einzige Frau, die Filme drehte, sie war einer der ersten Menschen, die  Tonfilme drehten und mit Farbe experimentierten, sie war wahrscheinlich die erste, die einen Film mit komplett schwarzen Schauspieler*innen drehte und sie war auch eine der ersten Produzentinnen und bis heute die einzige Studiobesitzerin.

Die Karriere von Guy-Blaché dauerte über 25 Jahre an und sie schuf mehr als 700 Filme. Wir erzählen euch eine Geschichte von Aufstieg und Fall einer außergewöhnlichen Frau.

 

SF197 – Mr. und Mrs. Smith (Hitchcock-Reihe feat. Jan)

avatar Paula
macht die Kette vor die Tür
Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel
tut so, als ob er spricht
avatar Jan
sitzt im Riesenrad fest
avatar Kamil
spielt Klavier

Gemeinsam mit Jan von der Cinecouch widmen wir uns im Rahmen unserer Hitchcock-Reihe der einzigen Screwball-Comedy, die der Meister gemacht hat

In einer vollkommen chronologisch aufgenommenen Folge klären wir nicht nur, was Jans Lieblingsmonster ist, wir erzählen auch die Ursprünge des berühmten “Schauspieler sind Vieh”-Zitats von Hitchcock. Wir fragen uns, wieviel Hitch eigentlich schon in diesem Film steckt, finden predatorische Männlichkeit, erigierte Champagnerflaschen, eine Katze, die die Suppe nicht mag und zu wenig Situationskomik. Nach 90 Minuten stellen wir dann auch unseren Gast vor. Kannst du uns hören, Jan?