SF200 – Der große Eisenbahnraub (die Liste)

avatar
Paula
raubt Züge aus
avatar
Daniel
tanzt zu Pistolenkugeln
avatar
Kamil
spielt Klavier

Paulas Wunsch folgend rauben wir Züge mit The Wild Bunch aus

Heute gibt es Paulas Wunschfilm von DER LISTE. Noch einmal tauchen wir ganz tief in die Filmgeschichte ein und lernen mit den Bildern das Laufen. Es gibt die Erfindung des Westerns, viele Hintergründe zu Regisseur Edwin S. Porter und Outlaw Butch Cassidy. Außerdem klären wir, was ‘The Great Train Robbery’ alles nicht erfunden hat.

Lesenswert

 

5 Gedanken zu „SF200 – Der große Eisenbahnraub (die Liste)

  1. Max Bernhard

    Ist das ein Quiz? Ein anderer Name im Cast hätte auffallen können: Broncho Billy Anderson, der später zum ersten Filmcowboy-Star wurde.
    Und wer hat da wen zu THE GREAT TRAIN ROBBERY inspiriert?
    “The film was inspired by Scott Marble’s 1896 stage play, and may also have been inspired by a 1900 train robbery perpetrated by Butch Cassidy.” https://en.wikipedia.org/wiki/The_Great_Train_Robbery_(1903_film)
    Vielleicht brauchte es aber auch keine spezifische Inspiration, weil Eisenbahnüberfälle nur die Postkutschenüberfälle abgelöst hatten.
    Die “Analyse” ist nicht wirklich Erklärung. Sie sehen den frühen Stummfilm aus heutiger Sicht und haben ihn in seiner Zeit wohl nicht verstanden – technologisch und sozialgeschichtlich.
    Ich hoffe, dass Sie regelmäßig Wikipedia mit einem finanziellen Beitrag fördern.
    Es gibt so viele Bücher und Aufsätze zu den Themen. Versuchen Sie es bitte mal mit diesem: https://www.amazon.de/Fischer-Filmgeschichte-Anfängen-etablierten-1895-1924/dp/3596244919
    Grüße von Max, der eigentlich kein Besserwisser ist oder sein will

    P.S.
    https://www.youtube.com/watch?v=uqLTzZvKdOU
    https://www.youtube.com/watch?v=g98eVbp0zic
    und archive.org

    Antworten
    1. Daniel Beitragsautor

      Ich habe mal eine kleine Auswahl unserer Quellen oben verlinkt. Aber wahrscheinlich haben die alle auch keine Ahnung von Analyse im Gegensatz zu dir. o.O
      Dein Kommentar ist ein bisschen wirr. Allerdings schimmert etwas Kritik durch, dass wir uns an der Wikipedia orientiert haben. Ich habe die Wikipedia gelesen, aber das war nur ein Text von 40 + x. Die Auswahl oben hat mir besonders gut gefallen, leider fehlt mir aktuell die Zeit für ausführlichere Shownotes.
      Was dein Zitat aus der Wiki angeht: Ich meine mich zu erinnern, dass wir das erwähnt haben. Allerdings möchte ich dich warnen, dass die Wikipedia gerade bei Filmen nicht immer zuverlässig ist.
      Deine YT-Links und Archive.org sind ein bisschen wahllos angehängt, oder?
      Das Buch sieht hingegen spannend aus, danke dafür.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.