Schlagwort-Archive: visuelle Comedy

SF42 – The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy (Daniels Lieblingsfilme)

avatar Paula
Überbezahlter Superstar
Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel
Verkannter Regisseur

The Answer to Life, the Universe and Everything

Mit Pangalaktischen Donnergurglern in unseren Händen und Handtüchern um unseren Schultern begaben wir uns auf die Suche nach der großen Frage zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Wir gingen einmal durch die Development Hell, waren woanders, hörten Mähnenwölfe rufen, erfuhren endlich wie Daniel damals Gremlins 2 im Kino gesehen hat und fanden trotz aller Fehligkeit einen kohärenten visuellen Stil und viel Wortwitz.

Weiterlesen

1916 – The Rink

Nach The Birth of a Nation darf ich mich jetzt endlich wieder mit etwas erfreulicherem beschäftigen: Dem zweiten Chaplin-Film meiner Reihe. Doch der erste Einfluss von TBOAN zeigt sich allein, dass jetzt sogar die Kurzfilme länger sind. Und auch weitere Einflüsse sieht man: Nach dem Proto-Point-of-View-Shot in TBOAN sehen wir nun einen echten, als Chaplin sich Notizen macht. Außerdem haben die Close-Ups dezenten Einzug gehalten.

Aber die eigentlich Attraktion an dem Streifen ist natürlich Chaplin und immer wieder Chaplin. Mittlerweile hat er auch den Regie-Stuhl erklommen und so weitgehende künstlerische Kontrolle. Und so führt er hier zusammen mit Edna Purviance, mit der er auch eine Affäre hatte, eine noch bei weitem nicht perfekte, aber dennoch schon beeindruckende Choreografie auf. Besonders wenn er die Rollschuhe anzieht. Das ist verdammt gute visuelle Comedy.