SF7 – 300

This is Sparta!

Eckdaten

Genre: Comicverfilmung, Sandalenfilm, Actionfilm, Historienfilm
Erscheinungsjahr: 2006
Budget: 65 Millionen US-Dollar
Regie: Zack Snyder

Auswahl der Fimography Snyders:

2004: Dawn of the Dead
2009: Watchmen
2010: Die Legende der Wächter
2011: Sucker Punch
2013: Man of Steel

Der Film spielte über 456 Millionen US-Dollar ein und gehört damit zu den 70 erfolgreichsten Filmen aller Zeiten (Stand 2013).

Der Film bei Amazon (hinterhältiger Affili-Link)

Produktion

Der Film basiert auf dem Comic 300 von Frank Miller, der auch die Vorlage zu Sin City schrieb. Miller schrieb das Comic, nachdem er “The 300 Spartans” gesehen hatte. Hier der Trailer von “The 300 Spartans”:

Youtube

Der Film wurde bis auf eine Szene komplett im Studio gedreht und alle Szenen wurden mit Hilfe von Blue- und Greenscreens gedreht. Da sich die roten Mäntel der Spartaner besser vom Bluescreen abhoben, wurde zu 90% vor diesem gedereht. Der Film wurde in nur 60 Tagen gefilmt, aber die Postproduktion dauerte fast ein Jahr.
Es wurden teilweise Requisiten aus Troja und Alexander wiederverwendet um Kosten zu sparen.

Filmisches Erzählen

Der Film schreibt den Mythos von Sparta fort, den schon Platon in der Antike begründet hatte. Das kann man sehr gut bei Bertrand Russel: Die Philosophie des Abendlandes nachlesen.

Im Film tauchen einige Zitate aus der griechischen Antike auf:

  • „Kommt und holt sie euch!“ – Auf die Aufforderung, die Waffen niederzulegen
  • „Dann werden wir im Schatten kämpfen“
  • Weil nur Frauen aus Sparta wahre Männer gebären“
  • „Komm mit deinem Schild zurück oder auf ihm“

Vgl. Wikipedia

In 300 sieht man 585 Tote. Dieser Bodycount-Supercut kommt zu einem leich anderem Ergebnis, aber die grobe Richtung stimmt:

Youtube

Und hier noch einmal, wie versprochen, der Supercut mit den Lensflares aus Star Trek:

Youtube

Rezeption

Der Hauptvorwurf der Kritik war, dass der Film schöne Bilder über eine gute Charakterzeichnung hebt. Dem Film wurde auch vorgeworfen, dass er eine faschistische Ästhetik habe. Hier zum Vergleich Leni Riefenstahls Olympia, besonders ab Minute 7 sehr aufschlussreich:

Youtube

Der Iran protestierte vor den Vereinten Nationen gegen den Film. Nun ja, dass der Iran unsouverän mit MKunstwerken umgeht, kennt man spätestens seit “Die satanischen Verse“.

TV Tropes schreibt über den Film: “Think of Sin City with gold and red instead of white and black and with 80% less prostitutes.”

Für 2014 ist das Sequel – 300, Rise of an Empire – geplant. Hier der Trailer:

Youtube

Nachtrag

Was wir vergessen haben: Der Slogan “This is Sparta” hatte einen gewaltigen Impact auf die Popkultur und so zum Mem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.