Schlagwort-Archive: Jake Gyllenhaal

SF242 – Kaltlächelnd den Scheck von Marvel einstecken (mit Thomas)

avatar
Daniel
ist rechtschaffend schockiert
avatar
Thomas
ist halbwegs woke
avatar
Jan
ist der "Sponsor"
avatar
Kamil
spielt Klavier

Open-Mic mit Thomas von Schöner Denken

Ich schulde euch noch eine Folge mit Thomas. Springen wir also zurück in den Februar und reden viel über Japan, japanisches Kino, die Nippon Connection und den Japanuary. Doch auch ein Bier mit Cpt. Brody, das Schwärmen über Kristen Stewart und Daniels Entdeckungen aus dem Followbruary kommen nicht zu kurz. Zwischendurch klären wir, was ein Monster ist, ob Keanu Reeves immer besser wird und vieles, vieles mehr. Einatmen oder Ausatmen?

SF119 – Enemy (Followbruary feat. David)

avatar
Daniel
wartet am Bahnsteig
avatar
David
der intelligente Christopher Nolan

Ein Lieblingsfilm von Staub

Ich (Daniel) war bislang skeptisch in Bezug auf den großen Hype rund um Denis Villeneuve. Wie mein Gast, David von Quergeguckt, richtig sagt: Villeneuve ist für die Filmfans der neue Christopher Nolan. Mit Enemy bin ich zwar noch nicht auf den Hypetrain aufgesprungen, aber ich habe zumindest mal den Bahnsteig betreten.

Enemy ist ein Mindfuck, über den man nicht zuviel sprechen kann, ohne zu spoilern. Der Film ähnelt The Shining dahingehend, dass keine kohärente Interpretation zu geben scheint. Es gibt immer ein paar Szenen die dazwischengrätschen und das Gesamtbild wieder in Frage stellen.

So wanderte unsere Besprechung in dieser Folge um innere Feinde, Schizophrenie, Dissonanzen, Träume, Spiegelbilder, Filmmetaphern und Bindungsängste  herum.

  • Daniel hat von Villeneuve schon Incendies besprochen
  • Außerdem erwähnen wir den Spätfilm zu The Shining