Schlagwort-Archive: Gaspar Noé

SF209 – Kokain in Kaffeebohnen (Open Mic mit Merlin)

avatar Daniel
schmuggelt Kokain
avatar Merlin
trinkt Kaffee vom Gardasee
32 auf Amazon Icon
avatar Kamil
spielt Klavier

Open Mic – die neue Rubrik im Spätfilm

Statt des klassischen Vorgeplänkels habe ich dieses jetzt in eine eigene Folge ausgelagert. In dieser neuen Folgen-Rubrik besprechen wir nicht einen Film sondern jede Menge Themen rund um Filme. Es geht um Holly Golightly, Belmondo, Celentano und das Telefon aus “Es war einmal in Amerika”. Merlin und ich sprechen über Kokain in Kaffeebohnen, eine kleine Rösterei am Gardasee, wundern uns, wie so manche schlechte Entscheidung am Set zustande kommt. Wir feiern Partys mit Gaspar Noé und stecken für unseren billigen B-Film 2.000 Komparsen in antike Rüstungen. Wir hatten halt das Geld und die Zeit.

SF152 – Irreversibel (Followbruary feat. René)

avatar Daniel
macht die Augen zu
avatar René
wollte den Film nie sehen

Spätfilm-Telegramm zum Followbruary – Ein Lieblingsfilm von Dos_Corazones

Daniel und René von den Abspannguckern sprechen Gaspar Noés Rape-Revenge-Beitrag zur New French Extremity. Zwischen Dekonstruktion des Genres und Tritten in Fettnäpfchen sprechen wir über eine chaotische Kamera, neun unerträgliche Minuten, den Homophobie-Vorwurf, Exploitation und Noés Schtick.