Schlagwort-Archive: Venedig

SF222 – It Follows und Halloween sind beide relativ lahm (mit Tamino)

avatar
Daniel
streitet über Geschmack
avatar
Tamino
betreibt Rating-Wissenschaft
avatar
Kamil
spielt Klavier

Open-Mic mit Tamino von der 2nd Unit

Quasi als Nicht-Halloween-Special rede ich mit Tamino über alles oder nichts rund um Filme. Wir sprechen über langweilige Filme, fragen uns natürlich, was Shia LaBeouf macht und sprechen in diesem Zuge noch einmal verspätet über die Filmfestspiele in Venedig. Über die Frage, ob man Mel-Gibson-Filme noch gucken sollte, landen wir bei Taminos Top 3 (plus honorable Mentions) der Dinge, die man beim ersten Date mit ihm nicht über Filme sagen darf. Tamino kann zwar keine Entweder/Oder-Fragen beantworten, aber bekommt dennoch die Höchstpunktzahl. Verpasst auch nicht den Striptease von Daniels Nachbarn! Diese Folge ist erzchristilicher Torture-Porn.

 

 

SF206 – Tod in Venedig

avatar
Paula
ist unverfilmbar
avatar
Daniel
sucht das Wesen der Schönheit
avatar
Kamil
spielt Klavier

In Zeiten von Corona reisen wir ins Cholera-kranke Venedig

Auf der Suche nach Schönheit überfuhren wir den Styx und landeten in Venedig. Wir sprechen über Visconti und die Unverfilmbarkeit von Thomas Mann. Wir gehen dem Wesen der Schönheit nach und diskutieren über das Begehren zu einem frühpubertären Jungen. Venedig und die Belle Epoque spielen genauso eine Rolle wie jede Menge Fakten zur Produktion und Rezeptionsgeschichte. Tadzio!