Schlagwort-Archive: #oWEstern

SF244 – Butch Cassidy and the Sundance Kid (oWestern mit Jan)

avatar
Daniel
kann nicht schwimmen
avatar
Jan
liebt vielfältig
avatar
Kamil
spielt Klavier
avatar
Flo
macht "Werbung"

Most of what follows is true

Frohe Ostern! Ihr wisst, was das heißt: Es ist an der Zeit, Western zu schauen. Aus diesem Grund habe ich Jan noch einmal vors Mikro gezerrt, um mir von zwei Banditen zu erzählen, die einen zweiten Akt in Bolivien hatten. Wir springen ins Jahr 1969 und finden einen ungewöhnlich modernen Film. Es geht um den Mythos Western, um Männlichkeit und Polyamorie aber auch um Nostalgie und den Zeitgeist der späten 60er. Wo ist noch gleich mein Spickzettel?

SF205 – Red River (oWestern)

avatar
Paula
lässt sich von Pfeilen nicht unterbrechen
avatar
Daniel
vergleicht Pistolen-Längen
avatar
Kamil
spielt Klavier

Take ’em to Missouri, Matt! – wir besprechen einen Western zu Ostern

An diesem Corona-Ostern und/oder zu unserem siebten Geburtstag gibt es wieder den traditionellen oWestern. Wir besprechen unseren allerersten Film von Howard Hawks. Es geht um Schauspielkunst, sehr viele Rinder, eine Herkules-Leistung von Cutter Chris Nyby, um eine neue Tiefe im Western-Genre, Männerbilder und Homoerotik. Am Ende wird noch die eine oder andere Gürtelschnalle gestohlen.

Lesenswerte Texte zu Red River