Schlagwort-Archive: Die Geister die ich rief

SF109 – Peter Ustinov in Badehose (Kalender-Tür 20 vom Lichtspielcast)

avatar Tabu
Türchen-Ansagerin
avatar Dennis
gemütlich und fies
avatar Mo
Ohrwurm

Hinter dem 20. Türchen spricht der Lichtspielcast über Weihnachtsfilme und ob Scrooged einer ist

In der vollen Laufzeit an einem Stück bietet der Lichtspielcast nicht zuviel Karikatur, daher solltet ihr über diese Folge nicht nur drüberzappen. Denn Dennis und Mo sind übelst positiv überrascht, dass sich Weihnachtsfilme im Sommer komisch anfühlen. Aber spul mal 24 Stunden weiter in die Zukunft, dann ist der Opa schon verhungert. Ihr Fazit: Ein guter Weihnachtsfilm ist ein Film, der das beste Gefühl vermittelt und ein schöner, gemütlicher, fieser Thriller ist. Stalone ist auch immer gut, um in die richtige Stimmung zu kommen und die verdammten Lieder sind auch voll die Ohrwürmer.

SF107 – Photosynthese war auch nicht witzig (Kalender-Tür 18 feat. Tabu)

avatar Paula
Die Dudess
Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel
Shaun
avatar Tabu
Maude

Hinter dem 18. Türchen unseres Adventskalenders sprechen Paula, Daniel und Tabu über Humor

Wir wollen nicht lange um den toten Frosch herumreden, sondern direkt aus der Perle der Lausitz mit der Konvention brechen. Das Omchen mit dem Besen bereitet sich auf Eskalationen vor, während wir den gesamten Raum in Stille legen. Mit flachen, arroganten Kommentaren gucken wir nicht Tatort sondern sprechen darüber, was einem als Zimmermädchen passieren kann, über Kuhaugen und Humor. Was wir sagen, ist albern, aber bekannt, weshalb wir die gegenseitige Entschuldigungen abbrechen, absurd aneinander vorbeireden und auf die Kläranlage spekulieren. Tabu ist tatsächlich hergekommen, um Frösche zu sezieren.

Hier die geguckten Clips:

Shaun of the Dead

Herr Lehmann

A Dog’s Life

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Steamboat Bill, jr.

Scrooged

The Big Lebowski

Das Einbetten dieses Videos ist auf Youtube abgeschaltet, aber hinter diesem Link findet ihr es …