SF9 – It happened one night

Behold the walls of Jericho!

Zieht euch die Augenbrauen nach, wie reisen in die 1930er! Capricorn zieht uns in die Great Depression, verabschiedet sich von den 20ern und erfindet mal nebenbei Screwball.

Wir leisten kognitive Arbeit und gehen unter anderen den Fragen nach, ob der Film gut gealtert ist, welchen künstelerischen Anspruch wer in den 30ern hatte und warum man in dem alten Schinken eigentlich so viel nackte Haut sieht…


Eckdaten

Jahr: 1934
Genre: Screwball, Komödie, Romantische Komödie, Beziehungskomödie, Liebesfilm, Roadtrip
Budget: $325.000
Regisseur: Frank Capra

Auswahl aus der Filmographie von Frank Capra:

  • It’s a Wonderful Life 1946
  • Arsen und Spitzenhäubchen 1944
  • Mr. Smith geht nach Washington 1939
  • In den Fesseln von Shangri-La 1937
  • Es geschah in einer Nacht 1934

Hauptdarsteller:

Clark Gable, Claudette Colbert

Die Handlung

Nachtrag zum Podcast: die erste Nacht müssen sie im Motel verbringen, da eine Brücke aufgrund starker Regefälle gesperrt ist…

Im biblischen Mythos der Schlacht von Jericho erzählt wie Josua (Paula hatte Recht) das Volk Israel nach Moses Tod nach Palestina führt und dieses erobert, indem er die Mauern von Jericho durch Trompetenklang einstürzen lässt.

Die Produktion

Die Schauspieler mochten das Skript nicht und waren wenig begeistert von den Dreharbeiten. Clark Gable war von Paramount an Columbia ausgeliehen, weil sein Studio gerade keinen Film für ihn hatte, er aber trotzdem Gehalt bekam.

Capra ist relativ innovativ in seiner Kameraarbeit. Es gibt für die Zeit geradezu atemberaubende Szenen mit bewegter Kamera. Er arbeitet schön mit Einstellungen und Ausleuchtung. Dennoch fand ich (Daniel) den Film ziemlich statisch inszeniert, aber das ist in erster Linie seinem Alter geschuldet…

Filmisches Erzählen

Screwball

Der Film ist die allererste Screwball-Komödie. Das Rezept: Ein Mann und eine Frau begegnen sich, sie können sich nicht leiden, streiten sich mit viel Wortwitz und stellen dann fest, dass sie sich lieben. Dieses Rezept wurde hundertfach kopiert, vor allem von den 30ern bis in die 50er.

Der englische Slang-Ausdruck Screwball beschreibt eine Person mit eigenartigen bzw. skurrilen Angewohnheiten. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Baseball-Sport und bezeichnet dort einen gleichnamigen angeschnittenen Ball, der ebenso unberechenbar ist.

Quelle: Wikipedia

Ich glaube, Paulas Definition passt auch sehr gut: Die Dialoge sind wie ein Ball, der sich ständig zugeworfen wird. Nicht ganz unbedeutend ist wahrscheinlich auch, dass “to screw” nicht bloß schrauben oder drehen ist, sondern auch eine sexuelle Konnotation hat…

Sehr gutes Beispiel für die Screwball-Dialoge sind die sogenannten “Seinfeldian Conversations“. Peter Warne stellt gerne Theorien auf. So zum Beispiel über die richtige Art sich auszuziehen:

Youtube

Wie man richtig Donuts in Kaffe tunkt (dunking donuts):

Youtube

Was “Huckepack” ist:

Youtube

Und wie man richtig trampt:

YoutubeDie Art und Weise, wie dann Ellie trampt wurde sehr oft zitiert…

Abschied von den 20ern

Der Film stellt einen Abschied von den “wilden” 20ern und eine Begrüßung der 30er Jahre da, die durch die Weltwirtschaftskrise, die “Great Depression” geprägt waren. Ellie, ihr Vater und ihr Ehemann stellen die dekadente Oberschicht der 20er da. Ihr Mann heißt sogar “King Westley”, wobei der Vorname symbolisieren soll, wie abgehoben er ist. Er ist Pilot, “Abenteurer”. Ellie selbst ist die verzogene Millionärs Tochter. In der Hitchhiking-Szene oben sagt sie zum Beispiel, dass sie Karotten nicht roh ist…

Peter und fast alle Statisten bilden hierzu den Kontrast:

As Elizabeth Kendall points out in The Runaway Bride, Peter is “broke, he’s out of a job, he can’t even run fast enough to catch the guy who stole Ellie’s suitcase. He’s a surprisingly frank embodiment of the ineffectuality of the American male in the face of the Depression. He can only do one thing well: take care of someone who’s lost.”

Quelle: MovieDiva

Allerdings wird die Weltwirtschaftskrise stark romantisiert…

Der Hays Code

Obwohl der Hays Code im Jahr 1930 erlassen wurde, ist der Film geradezu lasziv: Ein unverheiratetes Paar teilt sich Hotelzimmer und Stroh. Und beide zeigen sehr viel Haut… Der Grund dafür ist, dasss der Hays Code erst im Laufe von 1934 strenger angewendet wurde und so “It Happened One Night” ihm noch entkommen ist…

Übrigens besteht der Film meines Erachtens den Bechdel-Test.

Die Rezeption

Die Oscar-Verleihung

Claudette Colbert glaubte nicht an den Film… Als sie ihn abgedreht hatte, sagte sie zu einer Freundin: “I just finished the worst picture in the world.” Obwohl sie für den Oscar nominiert wurde, buchte Sie eine Zugreise am gleichen Tag, da sie noch immer nicht an den Erfolg glaubte. Als sie schließlich den Oscar gewann, schickte das Studio jemanden zum Bahnhof, um sie aus dem Zug zu holen. So hielt sie ihre Dankesrede nicht in dem obligatorischen Abendkleid, sondern in einem Reisekostüm…

Der Film gewann schließlich den Oscar-Grand-Slam: Die Oscars in den fünf wichtigsten Kategorien (Bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch, bester Hauptdarsteller und beste Hauptdarstellerin). Das gelang später nur zwei anderen Filmen: “Einer flog übers Kuckucksnest” und “Das Schweigen der Lämmer”.

Übrigens heißt die Schauspielerin aus dem Kuckucksnest Louise Fletcher und ihre Rolle in Deep Space 9 “Kai Winn”. Und ich bleibe dabei: dafür, dass sie einen Oscar (gleich am Anfang ihrer Karriere) gewonnen hat, hat sie eine recht unbeeindruckende Filmografie.

Und noch eine Kleinigkeit (Nachtrag zum Podcast): Capra war 1934 der Präsident der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die den Oscar verleiht. Und es war nicht unüblich damals, sich die Oscars selbst zuzuschustern. Nicht, dass ich hier irgendetwas unterstelle…

Bugs Bunny

Der Erfinder von Bugs Bunny, Friz Freleng, schrieb in seinen Memoiren, dass IHON einer seiner Lieblingsfilme war und die Figur von Bugs Bunny maßgeblich beeinflusst habe. So etwa, die Art und Weise, wie Gable Karotten ist und dabei weiterredet, Gables Charakter und eine Nebenrolle in dem Film: Oscar Shapely. Außerdem fällt einmal der Name: “Bugs Dooley”…

Bestenlisten

Der Film schaffte es unter anderem auf folgende Bestenlisten:

  • 1998 AFI’s 100 Years…100 Movies #35
  • 2000 AFI’s 100 Years…100 Laughs #8
  • 2002 AFI’s 100 Years…100 Passions #38
  • 2007 AFI’s 100 Years…100 Movies (10th Anniversary Edition) #46
  • 2008 AFI’s 10 Top 10 #3 romantic comedy

 Unsere Wertung

Paula: 58 Punkte

Daniel: 66 Punkte

Lesenswertes

pre-code.com

Ein Gedanke zu „SF9 – It happened one night

  1. Pingback: SF9 – It Happened One Night | Privatsprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.