SF137 – Poltergeist (feat. Flo)

avatar Daniel
poltert
avatar Flo
verkauft Merchandise

Horrorctober 2017 – Horrorklassiker – Folge 7

Daniel taucht in Kindheitserinnerungen ein und Flo vom Flachbereich sinniert über die 80er bei unserem Gespräch über Poltergeist. Es wahr sehr lustig, aber bei allem Lachen arbeiteten wir dennoch die Blaupause für moderne Geisterfilme heraus, fanden den Poltergeist-Fluch und klärten den Unterschied zwischen Poltergeistern und Spuk. Wir entdeckten einen vierten Akt, Kapitalismus- und Fernsehkritik, die worst Mom ever, jede Menge Spielberg, echte Skelette, Star Wars, Vertigo und The Shining.

Flattr this!

2 Gedanken zu „SF137 – Poltergeist (feat. Flo)

  1. Inge

    Hallo zusammen,

    ich mochte Eure Besprechung zu Poltergeist sehr gerne, aber mir brennt es unter den Nägeln.
    Da habt ihr genau mein Thema erwischt, daher möchte ich mich zu Wort melden, da es auch einer der Filme ist, die mir durch Kindheitserinnerungen lieb und teuer ist.

    Ihr habt angesprochen, dass es ein wenig verwirrend sei warum der Film Poltergeist heißt, obwohl anscheinend eher ein Spuk (Haunting) das Haus plagt.
    Die gängige Unterscheidung zwischen Spuk und Poltergeisterscheinung in der Parapsychologie besteht ja grob gesagt darin ob sich die auftretenden Phänomene an einem Ort oder Gebäude manifestieren oder personenbezogen stattfinden.
    Personenbezogene Poltergeister sind nur durch ihre Aktivitäten wahrnehmbar, also unsichtbar und oft aggressiv. Die Vorkomnisse sind in der Regel aber zumeist zeitlich begrenzt.
    Spuk hingegen wird auch oft mit Geistererscheinungen in Verbindung gebracht. Er kann über Jahrhunderte am selben Ort und viel subtiler auftreten.

    Der Film zeichnet tatsächlich ein Mischung aus beidem, Spuk und Poltergeist, in dem er uns einerseits die Erklärung des nicht korrekt versetzten Friedhofes nennt, der die Phänomene am konkreten Schauplatz ausgelöst haben soll.
    Andererseits erklärt die Figur Tangina (die großartige Zelda Rubinstein), die im Laufe des Filmes hinzugezogen wird um die paranormalen Phänomene zu untersuchen, dass die Seelen der Verstorbenen noch nicht „ins Licht“ übergetreten sind, bzw. sich dessen gar nicht bewusst sind, dass sie gestorben sind, weswegen sie die junge Carol Anne begehren.
    Zitat Tangina: “Carol Anne is not like those she’s with. She is a living presence in their spiritual earthbound plane. They are attracted to the one thing about her that is different from themselves – her life-force. It is very strong. It gives off its own illumination.“ Somit stehen die auftretenden Vorkommnisse durchaus mit der Hauptfigur Carol Anne in Verbindung.

    Der Aussage von Flo es sei ja keine der Figuren jemals wirklich in Gefahr kann ich nicht zustimmen. Carol Anne verschwindet im Laufe des Filmes. Durch das weiße Rauschen des Fernsehers kann sie jedoch noch in kurzen Wortfetzen mit der Familie kommunizieren. Ihre Eltern wissen zu dem Zeitpunkt aber nicht konkret ob sie noch lebt oder nicht.
    Sie ist irgendwie da, aber nicht greifbar. Eine grausame Ungewissheit, die vor allem für die Mutter zur Zerreißprobe wird.

    Und zum Thema „worst mother ever“. Es ist die Mutter, die sich letztendlich dazu entschließt den Versuch zu wagen sich „anschnallen zu lassen“ und in die „andere Seite“ überzutreten um ihr Kind zu retten. Aus feministischer Sicht freut es mich sehr, dass man sich damals entschlossen hat nicht den Vater zu schicken, oder die Karte zu spielen „bleib Du hier für unsere anderen beiden Kinder“. Sie nimmt die Zügel (quasi wortwörtlich) selbst in die Hand. Ebenso sind die beiden Expertinnen die der Familie beistehen richtig coole Charaktere, die ich immer wieder gerne sehe.

    Und zur letzten Szene: Ich meine doch, dass es wohl voll und ganz nachvollziehbar ist, dass die Familie im Motel die gute alte Flimmerkiste vor die Türe stellt. Man möchte ja nichts riskieren 😉

    Nachdem Poltergeist III noch aussteht, lieber Daniel, falls Du den mal besprichst um die Trilogie fertig zu machen, würde ich mich freuen vielleicht in irgendeiner Form beitragen zu können. 

    Viele Grüße allerseits,
    Inge ( @2ndlastunicorn )

    Antworten
    1. Daniel Beitragsautor

      Vielen Dank für die ausführliche Aufklärung! 🙃 Für Poltergeist 3 bist du sofort fest gebucht. 🙌 Wird aber noch etwas dauern, vielleicht zum nächsten Horrorctober. 🤔

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.