SF103 – Die Geschichte des Spätfilms in fünf Sätzen (Kalender-Tür 14 feat. Mathias)

avatar Paula
Dory
Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel
The Babadook
avatar Mathias
unsere Berliner Posse
avatar Tabu
Türchen-Ansagerin

Mathias, Paula und Daniel sprechen hinter dem 14. Kalendertürchen über die besten und die schlechtesten Filme des Jahres und wie das mit dem Podcasten anfing

Diese Folge des Spätfilms wird Ihnen präsentiert vom illegalen russischen Streamingdienst Ihres Vertrauens. Paul ist voll cool, während Improvisation Teil des Jobs und unsere Berliner Posse bei uns ist. Wir sprechen (schon wieder) über die düstere Seite des Elternseins, ein Fisch mit Gedächtnisschwäche, Gangster, die Katzen streicheln und schrecklich-hipsteriger Spaß an schlechten Filmen. Paula hätte sich fast auch eine Frage ausgedacht, wiederholt dann aber lieber die Moneyshots aus dem ersten Teil, den Mathias extrem charmant in Erinnerung hat und jetzt auf Netfliztki schaut. Wir bitten euch, die Airquotes zu sehen, während wir ganz viel Nerdrage auf uns laden und lustigerweise Magen-Darm-Krank waren. Dis kann ich aber auch!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.